... dies ist das erklärte Lebensmotto des Multi-Talents Nina Kristin. Schon als Kind war sie begeistert von der glitzernden Welt der Stars und träumte davon, eines Tages ebenso erfolgreich zu sein und auf den Brettern zu stehen, die die Welt bedeuten – wie ihre großen Vorbilder.

... Beim Träumen ist es nun wahrlich nicht geblieben - schon früh begann Nina Kristin, an ihrer Karriere zu arbeiten. Bereits im frühen Kindesalter nahm sie Ballettunterricht und verlor nie ihr Ziel aus den Augen – trotz vieler Neider, die oftmals ihren Weg kreuzten.

Dies zahlte sich schon bald aus: mit 14 Jahren spielte Nina Kristin verschiedene Rollen in Musicals im Schilda-Theater in Oberhausen.

Doch allein damit wollte sich die ehrgeizige Nina nicht zufrieden geben; bevor sie jedoch eine professionelle Schauspiel-Ausbildung absolvierte, beschloss sie, zuvor eine kaufmännische Ausbildung abzuschließen. Danach konnte sie sich ihrem eigentlichen Traum widmen und sich auf ihre Karriere als Schauspielerin, Sängerin und Model fokussieren.

Zunächst absolvierte sie eine Schauspiel-Ausbildung an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg. Anschließend studierte sie Kameratechnik an der Film Acting School in Hamburg.

Ein Aufenthalt am renommierten Lee Strasberg Institute for Film in Hollywood, wo Nina Kristin unter anderem von der Oscar-Preisträgerin Sally Kirkland unterrichtet wurde, folgte.

Schon kurz darauf wurde sie für ihren harten Einsatz belohnt -  Nina Kristin übernahm Rollen in populären Serienformaten wie Unter Uns und Verbotene Liebe. Es folgten Auftritte in Werbespots, unter anderem für die Telekom mit Uli Hoeneß.

Im Mai 2008 startete Nina Kristin mit ihrer ersten Hauptrolle in dem US-Film Lucky Fritz (produziert von Zeitsprung) an der Seite des amerikanischen Schauspielers Corey Feldman (bekannt aus Stand by me, Lost Boy, The Goonies) so richtig durch.

 

Schon kurz darauf wurde sie für ihren harten Einsatz belohnt -  Nina Kristin übernahm Rollen in populären Serienformaten wie Unter Uns und Verbotene Liebe. Es folgten Auftritte in Werbespots, unter anderem für die Telekom mit Uli Hoeneß.

Im Mai 2008 startete Nina Kristin mit ihrer ersten Hauptrolle in dem US-Film Lucky Fritz (produziert von Zeitsprung) an der Seite des amerikanischen Schauspielers Corey Feldman (bekannt aus Stand by me, Lost Boy, The Goonies) so richtig durch.

Für mehr Informationen zu diesem Film klickt bitte hier.

 

Im Juli 2008 folgte ihre nächste große Filmrolle in dem von Zeitsprung produzierten Gangster-Film Shoot the Duke, in welchem sie neben Darstellern wie John Friedman, Stephen Baldwin und Bettina Zimmermann brillierte.

 

Die Allround-Künstlerin ist jedoch nicht nur in der Film-Branche äußerst erfolgreich. Auch im Musik-Business ist sie längst keine Unbekannte mehr.

Zudem war Nina Kristin das Covergirl des Magazins Playboy in dessen August-Ausgabe 2009 und Kultur-Botschafterin für das Projekt Ruhr 2010.

Ihre Single Centerfold feat. David Tavaré stieg direkt in die Top Ten der spanischen Single-Charts ein. Der Song wurde von Louis Rodriguez und Amadeus Crotti (Team 33) auf Mallorca produziert.

Nina Kristin war mit ihrer Hit-Single Centerfold so erfolgreich, dass sie im Sommer 2008 gemeinsam mit David Tavaré durch Spanien und Deutschland tourte und ihre Fans begeisterte.


Ihren ersten richtig großen Auftritt hatte Nina Kristin beim EM Finale 2008 am Brandenburger Tor in Berlin, wo sie vor mehr als 600.000 begeisterten Fans ihren Song performte.

Es folgten weitere Konzerte, unter anderem auf Open-Air-Festivals in Murcia und Playa de Palma mit einem Publikum von 80.000 Personen.

 

 

 

 

 

Neben ihrem schauspielerischen und musikalischen Talent überzeugte die Allround-Künstlerin auch als Moderatorin. So berichtete sie im Jahr 2009 für ProSieben live von der Grammy-Verleihung in Hollywood im Rahmen ihrer Mini-Serie Nina goes to Hollywood.

 

 

Mittlerweile ist Nina Kristin regelmäßig im Programm von ProSieben zu sehen, wo sie unter anderem die 10-teilige Casting-Show Der coolste Job der Welt moderierte, in welcher sie einen neuen Personal Assistant auswählte.

Im Jahr 2008 entstand außerdem Nina Kristins erste eigene Wochenserie Die Wunderwelt der Nina Kristin.

 

 


Im Februar 2010 entstand ihre Doku-Soap Eine Diva im Stress, die ebenfalls auf ProSieben ausgestrahlt wurde. Dieses Format dokumentierte Nina Kristins Karriere als erfolgreiche Jung-Unternehmerin.

 

 

 

Derzeit steht Nina Kristin für ein weiteres
Film-Projekt vor der Kamera – wir dürfen also gespannt sein!